21. Schachopen Semriach 2024

Estimated read time 2 min read

Neben Wolfgang Heinisch vom Team „Schach ohne Ausgrenzung“ nahmen mit Erich Grebenar, Michael Kiefer und Franz Seiler drei weitere Freunde von unserem Partnerverein aus St. Martin i.S. am Schachopen im Semriacher Hotel „Trattnerhof“ teil.

Wolfgang Heinisch hatte das Auslosungspech, gleich dreimal gegen Kinder/Jugendliche antreten zu müssen, deren wirkliche Spielstärke deutlich höher ist als ihr Rating. Mit vier Remis und einer Niederlage landete er im A-Turnier, das der 15-jährige Julian Leitgeb aus Fürstenfeld gewann, im Mittelfeld des starken Teilnehmerfeldes.

Die besonders wichtige Schlussrunde war ein 100%iger Erfolg für unsere Freunde aus der Weststeiermark im B-Turnier.

Beeindruckend Erich Grebenar: in den Runden 3 und 4 wehrte er den Ansturm der jungen Talente ab und sein Sieg in der letzten Runde brachte ihm einen ausgezeichneten 4. Rang in der Endtabelle.

Michael Kiefer gewann gegen einen jungen Slowenen namens Aleksandr Konopatskyi und belegte dadurch den beachtlichen 9. Platz.

Eine gute Leistung zeigte Franz Seiler, er besiegte die erfahrene Spielerin und mehrmalige Staatsmeisterschaftsteilnehmerin Edith Beyer relativ schnell.

Ergebnis A      Ergebnis B