Obersteirische Einzelmeisterschaft 2024

Estimated read time 2 min read

An der diesjährigen Einzelmeisterschaft, die wie in den Vorjahren vom Schachklub Kapfenberg – Obmann Christian Posch – organisiert wurde, nahmen alle wichtigen Vereine des Kreis-Nord Spielbetriebes teil. Von „Schach ohne Ausgrenzung“ waren Christian Köberl und Peter Kutlesa dabei.

Das Endergebnis zeigt, dass die Youngsters den Senioren immer mehr den Rang ablaufen. Sieger wurde der für Kapfenberg spielende Duluu Tumur-Ochir (U18) vor dem 24-jährigen Philipp Raeke aus Trofaiach und dem Fohnsdorfer Jonathan Steinwidder (U16).

Der beste „Nicht-Youngster“ und Gewinner des Seniorenpreises war Peter Kutlesa mit der höchsten Buchholzwertung. Die bessere Position in der Schlussrunde reichte nicht ganz zum Sieg was den Gesamtsieg verhinderte.

Um die vorderen Plätze kämpfte auch Christian Köberl. In der Schlussrunde in einer aussichtsreichen, aber sehr komplizierten Stellung machte er gegen den jungen Meister aus Fohnsdorf einen Fehler.

Ergebnis